Konkret aus der Praxis

Nach Region suchen

Nach Branche suchen

 
class="article_separator news"> 

The Dolder Grand: Hoch hinaus dank Energieeffizienz

Konkret aus der Praxis

Durch die Zusammenarbeit mit der EnAW bietet das Dolder Grand nicht nur seinen Gästen einen ausgezeichneten Service, es leistet auch einen wertvollen Beitrag für die Umwelt. Im Vergleich zum Jahr 2000 hat das Dolder Grand seinen durchschnittlichen CO2-Ausstoss gar halbieren können.

TV Südostschweiz: Glarner Unternehmen handeln energieeffizient

Konkret aus der Praxis

Glarner Unternehmen handeln energieeffizient

Konkret aus der Praxis

Mit der Netstal-Maschinen AG und der Kalkfabrik Netstal (KFN) betreut die EnAW zwei sehr unterschiedliche Unternehmen aus dem Kanton Glarus. Ihre Gemeinsamkeit: Beide reduzieren ihren Energieverbrauch mit wirtschaftlichen Massnahmen kontinuierlich und vorbildlich.

Die MEM-Industrie ist stark im Klimaschutz

Konkret aus der Praxis

Der Klimaschutz erfordert global eine markante Reduktion der CO2-Emissionen. Die Schweiz will ihren CO2-Ausstoss im Vergleich zum Jahr 1990 bis 2020 um 20 Prozent senken. So ist es im CO2-Gesetz des Bundes festgeschrieben. Das ist ein ambitioniertes Ziel. Um es zu erreichen, sind ausserordentliche Anstrengungen notwendig. Die Schweizer Unternehmen der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM-Industrie) leisten einen zweifachen Beitrag daran.

Geberit AG reduziert ihre Energiekosten

Konkret aus der Praxis

Seit 2002 ist das weltweit tätige Unternehmen aus dem Sanitärbereich im Energie-Modell der EnAW aktiv. Der jährliche Energieverbrauch wurde in dieser Zeit um 3326 Megawattstunden gesenkt, was dem Energieverbrauch von 700 Haushalten entspricht.

Energieeffiziente Stärke

Konkret aus der Praxis

Bis 2020 wird die Blattmann Schweiz AG ihren CO2-Ausstoss gegenüber 2013 um 15 Prozent senken. Dank der Universalzielvereinbarung (UZV) der EnAW profitiert das Unternehmen dabei von der Befreiung von Detailvorschriften des Kantons Zürich sowie von der Rückerstattung der CO2-Abgabe und des Netzzuschlages auf Strom.

Arosa Lenzerheide Bergbahnen: Gemeinsam nachhaltig wachsen

Konkret aus der Praxis

Der Energieverbrauch von Bergbahnen ist bei weitem keine Konstante. Teilnehmer der EnAW wie die Engadin St. Moritz Mountains AG, die Savognin Bergbahnen AG, die Mottas Naluns Scuol-Ftan-Sent AG, die AG Luftseilbahn Corviglia-Piz Nair oder die Corvatsch AG sind besonders durch Spitzen und Schwankungen im Stromverbrauch herausgefordert. Auch in Arosa und in der Lenzerheide wird Energie gespart.

St. Galler Zentrale ist energieeffizientes Vorbild für 300 Raiffeisenbanken

Konkret aus der Praxis

Die Pionierarbeit von Raiffeisen Schweiz trägt Früchte. Heute nehmen bereits über ein Dutzend Geschäftsstellen am KMU-Modell der EnAW teil. Die einzelnen Bemühungen tragen zu den Einsparungen der gesamten Gruppe bei: 2014 hat die Gruppe im Vergleich zum Vorjahr ihren Energieverbrauch im Gebäudepark um 14 Prozent gesenkt.

Interview mit Andreas Züllig: «Ohne Teilnahme bei der EnAW geht Geld verloren.»

Konkret aus der Praxis

Andreas Züllig absolvierte die Hotelfachschule in Lausanne. Er arbeitete zehn Jahre in der internationalen Hotellerie, zuletzt als Vizedirektor des Swissôtel Zürich. Zusammen mit seiner Frau Claudia ist er seit 1991 Gastgeber und seit 1994 Eigentümer des Hotels Schweizerhof Lenzerheide. Im November 2014 wurde er zum Präsidenten des Branchenverbands hotelleriesuisse gewählt.

Konkret

Schweizerhof Lenzerheide: «Die Bündner kamen zuerst.»

Konkret aus der Praxis

Seit 2013 im Energie-Modell der EnAW aktiv, hat das Hotel Schweizerhof in Lenzerheide dank grösseren Investitionen in die Lüftung und vielen kleinen Massnahmen seinen Stromverbrauch bereits um 10 bis 15 Prozent reduziert. Durch die Teilnahme profitiert der Betrieb von der Rückerstattung der CO2-Abgabe und investiert diese erfolgreich in zusätzliche Energieeffizienzmassnahmen.

Konkret

79 Ergebnisse - zeige 1 - 10  
1 2 3 4 5 6 7 8  
 

Ihre Energie-Agentur

Von der Wirtschaft.
Für die Wirtschaft.

Seit 2001 bieten wir unseren Teilnehmern unter der Einhaltung von Energieträger- und Produktneutralität einen bewährten Rund-um-Service im Energie-Management mit exzellenten und von Behörden anerkannten Produkten, Dienstleistungen und ISO-50001-konformen Tools. In der Umsetzung setzen wir auf wirtschaftliche Effizienzmassnahmen, die den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoss jedes Unternehmens senken. Die EnAW ist eine Non-Profit-Organisation von der Wirtschaft für die Wirtschaft.

Alle «Konkret aus der Praxis» auf einen Blick

 

 

Unser Beitrag zum Klimaschutz

Wirkung seit 2013

Der Zähler weist die seit dem 1.1.2013 erreichten Energie- und CO2-Einsparungen aus. Diese addieren sich zu den in der ersten Periode erreichten Einsparungen von 1.4 Millionen Tonnen CO2, 6100 Gigawattstunden Gesamtenergie-effizienz und 1300 Gigawattstunden Strom.

enaw label 2013-2020 d

EnAW TUV Rheinland d

enaw label 2013-2020 d

Zum Seitenanfang